Ev. Französischer Friedhof II

Der Französische Friedhof II ist ein Friedhof der evangelischen Französisch-Reformierten Gemeinde und befindet sich, ebenso wie der Domfriedhof I sowie der Alte Domfriedhof der St.-Hedwigs-Gemeinde, in der Liesenstraße des Berliner Bezirks Mitte. Aus diesem Grund fiel auch dieser Friedhof, er wurde in dem Jahr 1835 angelegt und umfasst eine Fläche von rund 10.000 Quadratmetern, der deutschen Geschichte zum Opfer und musste aufgrund des Mauerbaus Verluste verzeichnen.

Neben der Einebnung mehrere Grabstätten wurden aufgrund der Grenzbefestigung das Haus des Friedhofswärters sowie die Kapelle abgerissen. Deshalb besitzt der Französische Friedhof II heute keine Kapelle mehr. Neben der Kapelle wichen aber auch viele Gräber ihren Platz. Trotzdem hat der Französische Friedhof II seinen Besuchern noch viel zu bieten.

Dies ist beispielsweise die Grabstätte des Schriftstellers Theodor Fontane, die nach einer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg neu angelegt wurde, aber aufgrund der geltenden Passgierscheinregelung in der DDR für viele Besucher lange Zeit nicht zugänglich war. Neben dieser aber auch den anderen Grabstellen kann der Friedhofsbesucher in der Liesenstraße aber auch noch Reste der Berliner Mauer begutachten, die als Zeugnis der Geschichte erhalten wurden.

Besucheradresse:
Ev. Französischer Friedhof II
Liesenstraße 7
13355 Berlin

Tägliche Öffnungszeiten:
Sommer: 8.00 Uhr-18.00 Uhr
Winter: 9.00 Uhr-17.00 Uhr

Tags:, ,