Städtischer Friedhof Altglienicke

Der städtische Friedhof Altglienicke hat eine Fläche von 23.500 Quadratmetern und liegt im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick. Er wurde im Jahr 1910 von der evangelischen Gemeinde Niederschöneweide außerhalb des eigenen Ortskerns angelegt. Der Grund für diese Verlegung nach außen lag in den hohen Grundstückspreisen innerhalb des Orts. (weiterlesen …)

Friedhof Bohnsdorf

Der Friedhof Bohnsdorf ist ein landeseigener Friedhof, der im Jahr 1851 eröffnet wurde. Er befindet sich in der Buntzelstraße 141 im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick. Mit einer Größe von knapp 6.000 Quadratmetern zählt der einst evangelische Friedhof zu den kleineren Ruhestätten der Stadt Berlin. (weiterlesen …)

Friedhof Baumschulenweg

Der Friedhof Baumschulenweg ist ein landeseigener Friedhof. Er befindet sich im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick. Er umfasst eine Fläche von über 300.000 Quadratmeter und ist deshalb in zwei Teile untergliedert. Der erste Teil ist der sogenannte Alte Friedhof. Dieser befindet sich in der Kiefholzstraße 211. (weiterlesen …)

Waldfriedhof Oberschöneweide

Der Waldfriedhof Oberschöneweide liegt im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick, er wurde im Jahr 1902 in einer waldigen Gegend im Stadtteil Oberschöneweide angelegt und umfasst heute Fläche von circa 57.000 Quadratmetern, die anspruchsvoll gestaltet und sehr begrünt ist.
Auf dem Friedhofsgelände befinden sich eine Kapelle und ein Verwaltungsgebäude. (weiterlesen …)

Waldfriedhof Grünau

Der Waldfriedhof Grünau liegt im Ortsteil Grünau im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick. Mit einer Fläche von etwa 27.500 Quadratmetern, auf der sich auch eine sehr kleine Feierhalle befindet, ist dieser Berliner Friedhof vergleichsweise groß und verfügt deshalb neben dem Haupteingang, dieser befindet sich in der Rabindranath-Tagore-Straße, über einen weiteren Eingang in der Nähe vom Kablower Weg. (weiterlesen …)