Waldfriedhof Dahlem

Der Berliner Waldfriedhof Dahlem grenzt an den Forst Grunewald und befindet sich im Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Mit einem Alter von rund 70 Jahren gehört der 75.000 Quadratmeter große und sehr schlicht gehaltene Parkfriedhof zu den jüngsten Friedhöfen der Stadt Berlin. Mit vielen Nadelbäumen und Hecken im Bestand ist der Waldfriedhof Dahlem sehr naturbelassen. Auf dem Friedhofsgelände, dieses ist sehr geometrisch angeordnet, sind überwiegend nur sehr schlichte Grabsteine sowie eine gelb verputzten Kapelle im Expressiven Realismusstil zu finden.

Der Waldfriedhof Dahlem ist somit im Gegensatz zu manchen anderen Friedhof wenig prunkvoll und lädt mehr zum Verweilen als zum Bewundern ein. Trotz oder vielleicht wegen seiner Schlichtheit und einfachen Anordnung ist dieser Friedhof auch bei Prominenten sehr beliebt. Sodass sich noch heute, wie auch bereits auch vor 70 Jahren, viele bekannte Bürger Berlins auf diesem Friedhof beisetzen lassen.

So ist der Waldfriedhof Dahlem die letzte Ruhestätte Walther Schreiber, den ehemaligen regierenden Bürgermeister Berlins, der bereits 1958 verstarb, aber auch für den Künstler Harald Juhnke, der wohl zu den besten Entertainern seiner Zeit gehörte. Neben diesen bekannten Persönlichkeiten befinden sich auf dem Waldfriedhof Dahlem noch viele andere Ehrengräber, die einen Besuch wert sind.

Besucheradresse

Ld. Waldfriedhof Dahlem
Hüttenweg 47
14195 Berlin

Verwaltung

Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin
Abt. Bauen, Stadtplanung und Naturschutz
Fachbereich Naturschutz und Grünflächen
Friedhofsverwaltung
Onkel-Tom-Straße 26
14169 Berlin

Tel. (030) 90299-6398

Tags:, , , , ,