Landeseigener Friedhof gegenüber dem Amtsgericht

Der landeseigene Friedhof gegenüber dem Amtsgericht liegt an der Wilsnacker Straße in Berlin Tiergarten. An dieser Stelle befindet sich eine bedeutende Kriegsgräberstätte vor allem für die Kriegsopfer. Einige Quellen nennen den Friedhof „landeseigener Begräbnisplatz“. Hier liegen wegen der Nähe zum Gefängnis Lehrter Strasse besonders viele Verstorbene aus diesem Milieu.

Ein Friedhof inmitten von Bausubstanz hat seinen eigenen Charme. Es ist trotz der guten Verkehrsanbindung eine Stätte der Ruhe, des Gedenkens und der Trauer. Das Angebot an Bestattungsformen hängt von der Religion des Verstorbenen ab. Öffentliche Friedhöfe sind multireligiös. Es gibt Urnen- und Sargbestattung. Die Nutzungsdauer beträgt 20 Jahre. Anonyme Bestattungen sind möglich. Die baulich älteren Grabstätten haben historische Ausstrahlung.

Die Öffnungszeiten sind durchgängig – im Winter ist er bis 18 Uhr und im Sommer bis 20 Uhr geöffnet. Der Friedhof öffnet um 8 Uhr. Die Verwaltung ist gut erreichbar. Informieren Sie sich bitte im Internet über die aktuellen Sprechzeiten. Bei den teuersten Grabstätten ist eine Verlängerung der Nutzungszeit möglich. Es gibt strenge Regeln, wie viele Verstorbene in eine Grabstätte gebettet werden dürfen. Die Grabgestaltung und die Pflege kann in Auftrag gegeben werden.

Tags:, , ,