Ev. Dom-Friedhof I

Der Domfriedhof I wurde im Jahr 1830 von der evangelischen Gemeinde des Doms, der offizielle Name des im Jahr 1905 errichteten Doms lautet Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin, angelegt. Ursprünglich sollte dieser Friedhof den bis dahin von der Gemeinde genutzten Friedhof in der Elisabethstraße ersetzen. Aufgrund seiner geringen Größe von etwas mehr als 12.000 Quadratmetern reichte die Fläche dieses Friedhofs jedoch bald nicht mehr für die Beisetzung der Mitglieder der Dom-Gemeinde aus, deshalb entstand im Jahr 1870 ein weiterer Friedhof der Gemeinde.

Trotzdem wurde der Dom-Friedhof in der Liesenstraße weiterhin für Beisetzungen genutzt. Aus diesem Grund entstand auf dem Gelände des Friedhofs im Jahr 1896 eine Kapelle, die heute der Französisch-Reformierten Gemeinde untersteht und im Jahr 1996 aufwendig renoviert wurde. Neben dieser Kapelle können Besucher auf dem Dom-Friedhof I das alte Kreuz des Berliner Doms bestaunen.

Dieses gelang im Zuge der Restaurierung der Dom-Kuppel auf diesen Friedhof. Das sehr anmutige Domkreuz sowie die wunderschöne Kapelle fügen sich in das Bild des Friedhofes sehr schön ein.

Besucheradresse
Ev. Dom-Friedhof I
Liesenstraße 6
13355 Berlin

Tägliche Öffnungszeiten
Sommer 8.00 Uhr-18.00 Uhr
Winter 9.00 Uhr-17.00 Uhr

Tags:, , ,